Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Der Kulturfonds Bayern 2021

800.000 Euro zum Jubiläum „100 Jahre Mozartfest Würzburg“

22.04.2021
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

„Im zweiten Jahr von Corona ist es uns besonders wichtig, die durch Einnahmeverluste schwer getroffenen bayerischen Kulturschaffenden weiterhin verlässlich zu unterstützen“, sagt Landtagsabgeordneter Manfred Ländner. Daher sei es eine gute Botschaft an die Kultur in Bayern, dass der Beschluss über den Kulturfonds 2021 im Bereich Kunst für Fördermittel in Höhe von rund 6,8 Millionen Euro im Haushaltsausschuss mit großer Einigkeit gefasst worden ist.

„Um unsere vielfältige bayerische Kulturlandschaft über die Krise hinwegzuretten, ist neben dem bayerischen Kulturrettungsschirm auch der Kulturfonds ein wichtiger Beitrag. Die Veranstalter brauchen jetzt vor allem Planungssicherheit, denn viele von ihnen sind bereits in Vorleistung getreten“, so Ländner weiter. Heuer können fast alle beantragten Kulturprojekte in ganz Bayern gefördert werden, lediglich 1 von 105 Projekten wurde abgelehnt. In der Region Würzburg werden folgende Kulturprojekte gefördert (Maßnahmeträger in Klammern):
  • Museumsbedingte Mehrkosten für den Einbruchschutz im neuen Museum „Main und Mensch“ im ehemaligen Spital Ochsenfurt (Stadt Ochsenfurt): 46.100 Euro
  • Fortsetzungsmaßnahme, Anschubfinanzierung für „Literaturblüten am Main“ – Ein Literaturfestival durch alle vier Jahreszeiten (Markt Sommerhausen): 2.500 Euro
  • Fortsetzungsmaßnahme, Entwicklung eines multimedialen Theaterschauspiels über Leben, Werk und Zeit des Barock-Baumeisters Balthasar Neumann, des Schöpfers der Würzburger Residenz (Congress – Tourismus – Würzburg/Eigenbetrieb der Stadt Würzburg): 33.000 Euro
  • „Stadt – Land – Fluß“ – Kunst trotzt.t Krise. Ein ganzes Jahr Kunst mit Fränkischen Landschaftsmalern der 50er und 60er Jahre u.a. (Förderverein Council für Kunst und Design e.V.): 13.100 Euro
  • Jubiläumssaison „100  Jahre Mozartfest Würzburg“ (Stadt Würzburg – Mozartfest Würzburg): 800.000 Euro
 Gemeinsam mit Kultusminister Bernd Sibler hatte der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst vorab intensiv und konstruktiv über den Kulturfonds 2021 beraten, dieses deutschlandweit einmalige Instrument der Kulturförderung. Sibler versicherte, dass der Vollzug weiterhin so flexibel wie haushaltsrechtlich möglich gestaltet werde. Gerade für die Theater- und Musikschaffenden, die ihre Einnahmen vor allem durch Präsenzveranstaltungen generierten, sei weiterhin ein flexibler Vollzug des Kulturfonds essentiell. Auf Projektveränderungen, -verschiebungen und Absagen werde soweit irgend möglich Rücksicht genommen.

Weitere Informationen zum Bayerischen Kulturrettungsschirm: https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6524/freistaat-hilft-kuenstlerinnen-und-kuenstlern-sowie-kulturschaffenden-mit-verschiedenen-nothilfeprogrammen.html

Manfred Ländner

Steinachstraße 3b
97082 Würzburg
Telefon : 0931/705 29 601
Telefax : 0931/705 29 603
E-Mail  : buero@mdl-laendner.de