Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

In der Heimat unterwegs

Wandern in Untereisenheim

Nachdem MdL Manfred Ländner und der Ortsvorsitzende der CSU in Eisenheim, Herr Claus Hochrein, die Wanderer*innen herzlich begrüßten, übernahm die Gästeführerin des Weinortes, Frau Beate Kunzmann, die Leitung und führte durch den Ort Untereisenheim.
Bei der anschließenden Wanderung durch die Weinlage Sonnenberg, einer kurzen Rast bei Kaffee und Kuchen und einer Secco-Verköstigung des Weinguts Stühler, wurden lockere Gespräche geführt. Den gemütlichen Abschluss bildete der Biergarten "Zum Kutscher". Beachtlich war die hohe Teilnehmerzahl von über 100 Personen.

"Bauen, bauen, bauen"

Gemeinsam mit dem Bund entlasten wir den Wohnungsmarkt in Bayern

Bauland in Ballungsräumen und deren Umlandgemeinden ist rar und teuer. Deshalb drängen wir gemeinsam mit der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag darauf, dass sowohl in städtischen Ballungsräumen als auch in ländlichen Gebieten mehr Bauland erschlossen wird. Wenn vor Ort mehr und schneller gebaut wird, entlastet dies ganz erheblich den Wohnungsmarkt.

Anerkennung digitaler Unterschriften von Meldescheinen in Beherbergungsbetrieben in Bayern

Wir setzen uns dafür ein, dass hinsichtlich der Meldescheine in Beherbergungsbetrieben („Hotelmeldescheine“), neben der bestehenden und weiterhin möglichen Papierform, auch eine digitale Unterzeichnungsmöglichkeit geschaffen wird, die sicherheitsrechtlichen Anliegen Rechnung trägt, zugleich aber auch zu einer echten Entlastung für Beherbergungsbetriebe führt.

Weitere Details lesen Sie hier.

Programm „Zukunft Stadtgrün“ für Eibelstadt und Würzburg-Lindleinsmühle

Das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ 2019 ist aufgestellt. Heuer stehen über 10,6 Millionen Euro für 31 Städte und Gemeinden in Bayern zur Verfügung. Landtagsabgeordneter Manfred Ländner freut sich, dass sowohl Eibelstadt mit 102.000 Euro (Maßnahme: Ortskern), als auch Würzburg (Maßnahme: Lindleinsmühle) mit 268.000 Euro gefördert werden.

#digitalnachhaltig - Digitalisierung mit Mehrwert für Mensch und Umwelt

Die Digitalisierung ist eine Chance für noch mehr Nachhaltigkeit. Welche Lösungen bieten bayerische Start-Ups an? Und welchen Beitrag kann jeder Einzelne leisten? Darum ging es bei der Sommerlounge der AG Junge Gruppe, zu der am 18. Juli 2019 rund 500 junge Entscheider aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur in den Bayerischen Landtag gekommen sind.

Ehrenamt zu Besuch im Maximilianeum

Unter der Reiseleitung von Helga Ländner, Schirmherrin des Würzburger Caritasladens, besuchten Helferinnen und Helfer des Dorfladens Uengershausen und des Caritasladens sowie die CSU Hausen ihren Landtagsabgeordneten Manfred Ländner im Münchner Maximilianeum.

Städtebaulicher Denkmalschutz

2,6 Mio. für den Landkreis Würzburg

„Im Landkreis Würzburg können wir heuer fünf historische Stadt- und Ortskerne mit 2,6 Mio. Euro aus dem Bund-Länder-Programm ‘Städtebaulicher Denkmalschutz’ unterstützen“, freut sich Landtagsabgeordneter Manfred Ländner.

Versöhnungsgesetz passiert Landwirtschaftsausschuss

Am 3. Juli 2019 hat das Volksbegehren zum Artenschutz einschließlich des sogenannten Versöhnungsgesetzes und ein begleitender Entschließungsantrag den Landwirtschaftsausschuss erfolgreich passiert. Mit unseren Initiativen sorgen wir dafür, dass das Volksbegehren in der Praxis auch umgesetzt werden kann, vermeiden zugleich unbeabsichtigte Härten für die Landwirtschaft und sorgen mit einem zusätzlichen Maßnahmenpaket für mehr Artenschutz und größere Akzeptanz bei den Betroffenen.

Verkehrskonferenz „Würzburger Norden‘

Grundsatz der "Sicherheit und Erträglichkeit“ des Verkehrs

Gemeinsam mit dem Bergtheimer Bürgermeister Konrad Schlier, dem Vorsitzenden des ILEK (Integriertes ländliches Entwicklungskonzept), hatte Landtagsabgeordneter Manfred Ländner zu einer „Verkehrskonferenz Würzburger Norden“ in die Mehrzweckhalle nach Bergtheim eingeladen.

Bayerisches Städtebauförderungsprogramm 2019:

3,8 Millionen Euro für Gemeinden im Landkreis

Gute Nachrichten für sieben Gemeinden im Landkreis Würzburg: Insgesamt 3.819.000 Euro stehen im Landesprogramm der Städtebauförderung heuer für unsere Region zur Verfügung.

Manfred Ländner

Steinachstraße 3b
97082 Würzburg
Telefon : 0931/705 29 601
Telefax : 0931/705 29 603
E-Mail  : buero@mdl-laendner.de